Technische Ausstattung

Im Rahmen der Diagnosestellung und -sicherung legen wir größten Wert auf den neuesten Stand von Wissenschaft und Technik. So setzen wir beispielsweise zur Abbildung von in der konventionellen Röntgentechnik schwer darstellbaren Knochenstrukturen die 3-D-Röntgentechnik ein.

Ihre Behandlung erfolgt mit modernsten apparativen und operativen Methoden. Je nach Indikation kommen das sehr gewebeschonende Radiofrequenz-Skalpell oder die für das Weichgewebe ebenfalls wenig belastende Piezo-Chirurgie zum Einsatz. Bestimmte Eingriffe, vornehmlich die so genannte retrograde Wurzelspitzenresektion, erfolgen auf Wunsch unter einem leistungsfähigen Leica OP-Mikroskop, um optimale Behandlungsergebnisse zu erzielen.

Für unser breit gefächertes Spektrum an operativen Eingriffen können wir auf einen ambulanten Eingriffsraum innerhalb unserer Praxis zurückgreifen.